Berufskolleg an der Lindenstraße

Gezielte IT-Kompetenz für Ausbildungspersonal

Neue Anforderungen an Lehrkräfte in Ausbildungsberufen – Projekt am Kölner Berufskolleg an der Lindenstraße

2014 wurde der Ausbildungsberuf „Kaufmann/ -frau für Büromanagement“ novelliert. Ausbildungspersonal an den Lernorten des dualen Systems muss zur Wahrnehmung seiner Ausbildungsverantwortung vermehrt IT-Kompetenzen besitzen. In einem Projekt entwickeln das Berufskolleg an der Lindenstraße Köln (BkaL), die für den Europäischen Computerführerschein (ECDL) in Deutschland verantwortliche Dienstleistungsgesellschaft für Informatik (DLGI) und das Foraus (www.foraus.de), das Internetportal für betriebliches Ausbildungspersonal, des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), fallbeispielhafte Szenarien zur individualisierten Vermittlung von IT-Basiswissen, um für Ausbildungsverantwortliche das Potenzial digitaler Medien zu erschließen.

Weiterlesen

Auslandspraktikum

Leonardo Da Vinci- Auslandspraktika in englischer Sprache in Hatfield, England und Rovaniemi, Finnland

 Was? German Apprentices‘ Training in Europe (GATE) = Vierwöchige ausbildungsadäquate Auslandspraktika in England oder Finnland, finanziert durch das Erasmus+-Programm.
Jedes Jahr erhalten ca. 16 KBM-Azubis, 2 KDM-Azubis, 7 Spofi-Azubis, welche sich als besonders förderungswürdig erwiesen haben, die Möglichkeit hierzu. Der Praktikumsplatz und die Unterkunft werden für die Azubis organisiert. Das Stipendium reicht für Unterkunft und Fahrtkosten sowie ein kleines Taschengeld. Bescheinigt wird das Praktikum durch den Europasss Mobilität der Europäischen Union, welcher nur für Maßnahmen, die als Stipendium gelten, verliehen wird. Ebenso erhalten die Azubis ein Zertifikat der Schule sowie der Arbeitsstelle.
Für wen? Besonders förderungswürdige Azubis KBM, KDM, Spofis, DM
Wie? Infos an Schüler durch Jutta Nording, Auswahl durch Klassenteams, Vorbereitung auf Praktika durch Nording
Wann? Wird individuell festgelegt
Kosten? keine
Ansprechpartner:

Jutta Nording (KBM, KDM, Spofis) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Wefelmeier (DM) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Folgenden schreiben Teilnehmer/-innen des Projekts über ihre Erfahrungen:

 

Weiterlesen

Auslandspraktikum

Leonardo Da Vinci- Auslandspraktika in englischer Sprache in Hatfield, England und Rovaniemi, Finnland

 Was? German Apprentices‘ Training in Europe (GATE) = Vierwöchige ausbildungsadäquate Auslandspraktika in England oder Finnland, finanziert durch das Erasmus+-Programm.
Jedes Jahr erhalten ca. 16 KBM-Azubis, 2 KDM-Azubis, 7 Spofi-Azubis, welche sich als besonders förderungswürdig erwiesen haben, die Möglichkeit hierzu. Der Praktikumsplatz und die Unterkunft werden für die Azubis organisiert. Das Stipendium reicht für Unterkunft und Fahrtkosten sowie ein kleines Taschengeld. Bescheinigt wird das Praktikum durch den Europasss Mobilität der Europäischen Union, welcher nur für Maßnahmen, die als Stipendium gelten, verliehen wird. Ebenso erhalten die Azubis ein Zertifikat der Schule sowie der Arbeitsstelle.
Für wen? Besonders förderungswürdige Azubis KBM, KDM, Spofis, DM
Wie? Infos an Schüler durch Jutta Nording, Auswahl durch Klassenteams, Vorbereitung auf Praktika durch Nording
Wann? Wird individuell festgelegt
Kosten? keine
Ansprechpartner:

Jutta Nording (KBM, KDM, Spofis) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Wefelmeier (DM) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Folgenden schreiben Teilnehmer/-innen des Projekts über ihre Erfahrungen:

 

Weiterlesen

Auslandspraktikum

Leonardo Da Vinci- Auslandspraktika in englischer Sprache in Hatfield, England und Rovaniemi, Finnland

 Was? German Apprentices‘ Training in Europe (GATE) = Vierwöchige ausbildungsadäquate Auslandspraktika in England oder Finnland, finanziert durch das Erasmus+-Programm.
Jedes Jahr erhalten ca. 16 KBM-Azubis, 2 KDM-Azubis, 7 Spofi-Azubis, welche sich als besonders förderungswürdig erwiesen haben, die Möglichkeit hierzu. Der Praktikumsplatz und die Unterkunft werden für die Azubis organisiert. Das Stipendium reicht für Unterkunft und Fahrtkosten sowie ein kleines Taschengeld. Bescheinigt wird das Praktikum durch den Europasss Mobilität der Europäischen Union, welcher nur für Maßnahmen, die als Stipendium gelten, verliehen wird. Ebenso erhalten die Azubis ein Zertifikat der Schule sowie der Arbeitsstelle.
Für wen? Besonders förderungswürdige Azubis KBM, KDM, Spofis, DM
Wie? Infos an Schüler durch Jutta Nording, Auswahl durch Klassenteams, Vorbereitung auf Praktika durch Nording
Wann? Wird individuell festgelegt
Kosten? keine
Ansprechpartner:

Jutta Nording (KBM, KDM, Spofis) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anja Wefelmeier (DM) Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Folgenden schreiben Teilnehmer/-innen des Projekts über ihre Erfahrungen:

Weiterlesen

gelungene Weihnachtsaktion für Flüchtlingsfamilien

Unsere Schülervertretung (SV) hat gemeinsam mit der Aktion „Fliehkraft“ eine gelungene Weihnachtsaktion für Flüchtlingsfamilien durchgeführt. Rund 100 Geschenke-Kartons wurden von unseren Klassen gefüllt, eingepackt und den Flüchtlingsfamilien übergeben.

Weiterlesen

Fairantworten, Fairhandeln – Das Berufskolleg an der Lindenstraße wird Fairtrade-School

Einladung zur Zertifizierungsfeier

Datum:28.11.14

Zeit:     9.50-11.20

Ort:      R506/7 in der Richard-Wagner-Straße 45-47

Weiterlesen

Aktiv gegen Cybermobbing

Am Berufskolleg an der Lindenstraße zeigt ein Theaterstück, wie ernst „Spaß“ werden kann.

Für 120 Schülerinnen und Schüler der Höheren Handelsschule am Berufskolleg an der Lindenstraße wurde der Unterricht kürzlich zum Theater. Das Stück „Fake oder War doch nur Spaß“ von Karl Koch, dargestellt von Manuela Weihrauch und Alexander Abramyan des Ensemble Radiks aus Berlin zeigt auf eindrückliche Weise, wie sich der Traum der 17-jährigen Lea durch Mobbing über Internet und SMS in einen Alptraum verwandelt. Lügen, Kommentare, Zickenkrieg, Videos – selbst der Vater und die Lehrer schaffen es nicht, das Unheil aufzuhalten. Die unterschiedlichen Rollen wurden von den beiden Schauspielern durch direkte Ansprache an das Publikum deutlich abgegrenzt, sodass die Grenzen zwischen gelebter Realität und dargestellter Realität deutlich erkennbar waren.

Weiterlesen

Fachtagung „Mentale Stärke, Selbststeuerung, Bewegung“ am Berufskolleg an der Lindenstraße am 25. September 2014

Schulministerin NRW Löhrmann und Bürgermeisterin Scho-Antwerpes eröffneten Veranstaltung / Lindenstraße als Veranstalter mit Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule 2014“ ausgezeichnet.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit ca. 160 Teilnehmern von Schulen aus ganz Nordrhein-Westfalen durch Bildungsministerin Sylvia Löhrmann mit einem Vortrag zur „Bedeutung der Bewegung für die gesunde und erfolgreiche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen“. Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes repräsentierte die Stadt Köln beim Termin und zeigte sich sehr erfreut darüber, dass die Tagung in Köln stattfand.

Weiterlesen

 Logo Bkal