Berufskolleg an der Lindenstraße

KMK-Fremdsprachenzertifikat für Englisch in den Bildungsgängen der Berufsschule und der FOS12 und FOS13

Die Vermittlung von Fremdsprachenkompetenzen gewinnt am Berufskolleg zunehmend an Bedeutung. Die Schülerinnen und Schüler der Fachklassen des dualen Systems sowie der Bildungsgänge FOS 12 und FOS 13 können sich die erworbenen Fremdsprachenkompetenzen mit einem Zertifikat bescheinigen lassen.
Für die Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung haben sich die Länder in der KMK auf eine Rahmenvereinbarung verständigt, die Fremdsprachenprüfungen  auf den drei Niveaustufen Waystage (Niveau I), Threshold  (Niveau II) und Vantage  (Niveau III) mit Hilfe des Europäischen Referenzrahmens beschreibt.

Die Prüfung beruht auf freiwilliger Basis, ist unabhängig von einer Benotung im Zeugnis und besteht aus einem schriftlichen und mündlichen Teil.
 Das Berufskolleg an der Lindenstraße bietet jedes Schuljahr diese Prüfungen für  Threshold (B1),  Vantage (B2) sowie für Proficiency (C1) an.
Es werden die folgenden Kompetenzbereiche zu Grunde gelegt:

  • Rezeption (Fähigkeit, gesprochene und geschriebene fremdsprachliche Mitteilungen zu verstehen)
  • Produktion (Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich in der Fremdsprache zu äußern)
  • Interaktion (Fähigkeit, Gespräche zu führen und zu korrespondieren)
  • Mediation (Fähigkeit, durch Übersetzung oder Umschreibung mündlich oder schriftlich zwischen Kommunikationspartnern zu vermitteln).

Termine : Die Prüfung findet i.d.R. Angang März an zwei aufeinanderfolgenden Tagen statt.

Kosten :   Den Schülerinnen und Schülern entstehen keine Kosten.

Die schriftlichen Prüfungen beginnen landesweit immer um 8:00 Uhr, die mündlichen Prüfungen finden ab dem Folgetag nach einem festzulegenden Plan statt, wobei nach Möglichkeit auf die terminlichen Wünsche der Prüflinge eingegangen wird.