• 0unesco
  • 1LogoSEPggS
  • 2BNE_Auszeichnungen2018
  • Fairtrade_School

Berufskolleg an der Lindenstraße

Europa bleibt am Ball mit dem Pe-Le-Projekt

Berufskolleg an der Lindenstraße arbeitet mit Projektpartnern an europäischer Praktikumsplattform

Für den 11.-13. Dezember 2018 lud das Berufskolleg an der Lindenstraße Gäste aus Finnland, Schweden, Estland und Spanien im Rahmen des Erasmus-Plus-Projektes Pe-Le (Personalized competence based learning paths for vocational education) zu einem Planungstreffen nach Köln ein. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projektes ist es eine gemeinsame europäische Plattform aufzubauen, über welche Praktikumsplätze in ganz Europa vermittelt werden können. Jutta Nording, EU-Koordinatorin am Berufskolleg an der Lindenstraße, schickt ihre Schülerinnen und Schüler bereits seit 13 Jahren an ausländische Betriebe. Sie hatte das Kölner Projektteam ins Leben gerufen und meint: „Es ist wichtig, dass wir Kontakte mit anderen europäischen Schulen und Kooperationspartnern pflegen und ausbauen, damit wir auch zukünftig unseren Schülerinnen und Schülern die tolle Chance zu einer Auslandserfahrung im Berufsumfeld geben können.“

Auch Markus Klenner, als IT-Experte und Mitglied der erweiterten Schulleitung mit im Boot, betont: „Solche Treffen sind der Geist von Europa. Durch Austauschprogramme lässt sich auch die heranwachsende Generation vom Wert der Europäischen Union überzeugen.“ Bei dem Meeting in Köln ging es zunächst einmal darum, die Rollen der einzelnen Länderteams zu definieren, natürlich auf Englisch als gemeinsamer Lingua Franca mit allen Herausforderungen, die verschiedene Akzente und Arbeitsweisen mit sich bringen. Nun steht fest, dass das Berufskolleg an der Lindenstraße ein europäisch harmonisiertes Coachingprogramm für Schülerinnen und Schüler entwickeln soll, um sie auf den interkulturellen Austausch vorzubereiten. Trotz digitaler Projektplattform und Videokonferenzen garantiert auch hier das Reisen den besten Einblick in die Schul- und Ausbildungssysteme der europäischen Partnerländer. Aus diesem Grund findet das nächste Treffen auch Ende Mai im estnischen Tartu statt.

bkal/ Lamers

 Logo Bkal