Berufskolleg an der Lindenstraße

Schülerinnen und Schüler berichten von ihrem Ausbildungspraktikum

Auch die interkulturelle Förderung Ihrer Azubis im Rahmen unserer Exzellenz-Förderung liegt uns sehr am Herzen. Seit nunmehr zehn Jahren bieten wir fachlich und persönlich besonders überzeugenden Auszubildenden unseres Bildungsgangs die Chance, ein vierwöchiges ausbildungsadäquates Praktikum in Hatfield, England oder Rovaniemi, Lappland, Finnland zu absolvieren, welches mit EU-Mitteln des Programms Erasmus+ Mobilität finanziert wird.

Weiterlesen

Der beste Dialogmarketing-Kaufmann Deutschlands 2015

Interview mit bkal-Absolvent Michael Linke

Lieber Herr Linke, Sie haben nicht nur die beste IHK-Prüfung zum Kaufmann für Dialogmarketing in Köln und berufsübergreifend das beste IHK-Prüfungsergebnis in Köln erzielt, sondern sind sogar nach Berlin eingeladen worden, um dort als bester KDM Deutschlands ausgezeichnet zu werden. Wir vom Berufskolleg an der Lindenstraße beglückwünschen Sie zu Ihrer überragenden Leistung!

Weiterlesen

Projekt Zukunftsperspektive – Ausbilder, Azubis und Lehrer überdenken die Ausbildung im Dialogmarketing

Am 27.10.2015 lud das Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln zur jährlichen Kooperationstagung im Dialogmarketing ein. Neben zahlreichen Verantwortlichen für die Ausbildung, Lehrerinnen und Lehrern sowie Auszubildenden diskutierten auch die zwei hochkarätigen Branchenverbandsvertreter Torsten Preiß (DDV) und Walter Benedikt (CCV) über die Zukunft der Ausbildung im Dialogmarketing.

„Wir konnten einfach nicht verstehen, wie man so einen kleinen Welpen aussetzen kann. Und ab da war das nicht mehr nur ein Schulprojekt, sondern eine Herzenssache.“, erklärte die Schülerin Lena Königsfeld den Einsatz, den sie mit ihrer Dialogmarketing-Klasse entwickelt hatte. Sie und Ihre Klassenkameradinnen und –kameraden sammelten für das Zollstocker Tierheim über 2800 Euro an Spenden, halfen Gehege zu renovieren und ermöglichten es, dass eine mit Bakterien verseuchte Hundewiese saniert werden konnte.

Weiterlesen

Lernort-Kooperation mit Kölner Innung

Der Bildungsgang „Immobilienkaufleute“ konnte die Innung Sanitär – Heizung – Kima Köln (SHK Köln) als Partner für eine Lernort-Kooperation gewinnen.

Schon ab diesem Schuljahr besuchen die Klassen der Unterstufe die Anlagen- und Werkstatträume der Innung jeweils an einem Berufsschultag.Sie erhalten dort neben einem Einblick in moderne Heiz-, Wasser- und Klima­techniken auch umfangreiche Informationen zu den Nutzungsmöglichkeiten von regenerativen Energien.

Weiterlesen

Tandemausbildung - zwei Abschlüsse in vier Jahren

ab 1. Februar soll max. 30 Auszubildenden der Bereiche KBM, DM, SpoFi und EH in einer Pilotklasse die Möglichkeit gegeben werden, neben der Ausbildung den Betriebswirt im Schwerpunkt Marketing zu machen. Infos im Flyer, das Anmeldeformular finden Sie hier:

Anmeldeformular

Flyer

Berufskolleg an der Lindenstraße erhält 5000 Euro für Unterricht und Technik

Norma fördert gezielt berufliche Bildung in Köln mit großzügiger Spende:

 Große Zufriedenheit aller Ausbilder und Azubis mit der „Lindenstraße“

 Köln, im September 2015 – Große Freude am Berufskolleg an der Lindenstraße: Der international erfolgreiche Discounter Norma spendet über seine gemeinnützige Manfred-Roth-Stiftung dem Förderverein der Berufsschule die stattliche Summe von 5000 Euro für unterrichtliche Zwecke und moderne Technik. Schulleiterin Oberstudiendirektorin Angelika Riedel bedankte sich herzlich bei Niederlassungsleiter Torsten Rockstedt und der Ausbildungsbeauftragten Anja Hunhold aus Kerpen anlässlich der symbolischen Scheckübergabe kürzlich in Köln und betonte dabei: „Unsere Philosophie ist die enge Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben. Dies hat bei uns lange Tradition, immer wieder führen wir mit unseren Partner in der Wirtschaft Kooperationen durch, so beispielsweise der Projekt BeMeKo. Unsere Verpflichtung ist es den Unterricht möglichst praxisnah zu gestalten“. Regelmäßig fänden Ausbildertagungen statt, die die Zusammenarbeit mit den Betrieben gezielt förderten. „Die Lernortkooperation ist wichtiger Bestandteil unseres Schulprogramms“, unterstrich Riedel. Für die berufsnahe Unterrichtsgestaltung suche das Kolleg den Austausch mit den Betrieben, um möglichst praxisnah zu unterrichten.

Weiterlesen

Coltanfieber – Schüler des Wirtschaftsgymnasiums zu Gast beim Festival Africologne im Bauturmtheater

„Hier hast Du ein Stück Kongo“ – Mit diesen Worten gibt einer der fünf Akteure die (scheinbar) zuvor auf der Bühne zerlegten Publikumshandys zurück. Jeder, der moderne elektronische Geräte besitzt, trägt etwas Kongo mit sich. Denn ohne ein Stück des überwiegend im Kongo gewonnenen kostbaren Erzes Coltan würden unsere Handys, Computer oder Playstations vor Hitze explodieren.

Weiterlesen

Sie verkaufen Kakao, aber kennen keine Schokolade – Berufskolleg an der Lindenstraße startet Kooperationsprojekt mit Sierra Leone

In Zusammenarbeit mit der Welthungerhilfe werden Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs an der Lindenstraße im Rahmen einer freiwilligen Arbeitsgemeinschaft an der Schule über Skype und andere Kommunikationsmedien mit Genossenschaftlern in Sierra Leone in Verbindung treten und die Arbeitsweise der Kakaobauern kennenlernen.

Weiterlesen

 Logo Bkal