Europatag 2022 am Berufskolleg an der Lindenstraße – Schulgemeinschaft feiert Vielfalt in Einheit

Am 10. Mai 2022 feierte das Berufskolleg an der Lindenstraße den Europatag in Form eines großen Projekttages mit über 30 verschiedenen Veranstaltungen, die über den gesamten Gebäudekomplex in der Lindenstraße 78 verteilt stattfanden. Von der Diskussionsrunde mit Kölner Landtagskandidatinnen und -kandidaten, über Expertenvorträge zur Geldpolitik der Europäischen Zentralbank bis hin zu Quizspielen, französischem Boule und spanischen Leckereien reichte das Spektrum der Angebote. Diese hatte die agile Projektgruppe Europatag des BKaL mit Schülerinnen und Schülern sowie Expertinnen und Experten auf die Beine gestellt. Und auf den Beinen schien auch das gesamte Berufskolleg zu sein. Auf dem Schulhof herrschte reges Treiben an den Spiel- und  Essensständen bei entspannter Schulfestatmosphäre; in den Klassenräumen und in der Aula versammelte man sich bei Vorträgen und Diskussionen rund um europäische Themen.

Nach zwei Jahren Schulleben auf Distanz war dies die erste Gelegenheit, um die Schulgemeinschaft einmal wieder zusammen zu bringen, fand Schulleiterin Dr. Alexandra Langner in ihrer Begrüßungsrede. 72 Jahre nachdem Robert Schuman mit seiner Rede den Grundstein für die spätere Europäische Union aus dem Bestreben heraus gelegt hatte, dauerhaften Frieden in Europa zu schaffen, herrscht Krieg in der Ukraine, und es wird klar, dass Frieden in Europa keine Selbstverständlichkeit ist und die europäische Idee der Pflege bedarf. Das Motto der Europäischen Union, Einheit in Vielfalt, passte nicht nur auf die vielen Veranstaltungen, sondern auch auf die Tatsache, dass die Schülerinnen und Schüler des BKaL aus insgesamt 16 Bildungsgängen diesen Tag gemeinsam begingen. So umfasst das Berufskolleg neben den Berufsschulbildungsgängen des dualen Systems, die Fachoberschule, die Fachschule, die Höhere Handelsschule und das Wirtschaftsgymnasium. Nicht nur das: Viele Schülerinnen und Schüler haben auch familiäre Wurzeln, die weit über die Grenzen der EU hinausweisen. Deshalb sind Veranstaltungen wie der Europatag ein wichtiger Teil der Werteerziehung am BKaL, um über den Tellerrand des fachlichen Lernens hinauszublicken und sich über die kulturellen und politischen Grundlagen unseres Zusammenlebens bewusst zu werden.

Lamers/BKaL