• 0unesco
  • 1LogoSEPggS
  • 2BNE_Auszeichnungen2018
  • Fairtrade_School

Berufskolleg an der Lindenstraße

Gute Rituale für gute Kommunikation – Kollegium im Bkal tauscht sich aus und bildet sich fort

Am 20.03.2019 fand im Berufskolleg an der Lindenstraße ein Fortbildungstag unter dem Motto „Gute Rituale für gute Kommunikation“ statt. Das Thema hatte sich aus einer Kollegiumsbefragung im Rahmen des „Jahres des Respekts“ ergeben, welches die Schule 2018 durchgeführt hatte. Dabei war herausgekommen, dass sich eine Mehrheit damit beschäftigen wollte, wie sich die Beziehungen zwischen den Lehrerinnen und Lehrern sowie den Schülerinnen und Schülern respektvoller gestalten lassen. Hohe Fehlzeiten, Vermüllung der Schule und die Zunahme von unangemessenem Verhalten sind Erscheinungen, denen das BKaL begegnen will.

„Hart in der Sache, gemäßigt im Ton.“, lautet ein Motto aus dem Classroom-Management, welches Anne Hauser in ihrem Vortrag vor der gesammelten Belegschaft vorstellte. Das Classroom-Management ist ein Ansatz, welcher die vier Komponenten Unterrichtsqualität, Lernklima, Umgang mit Störungen und eben auch sinnvolle Regeln und Rituale betrachtet. Das Lernen und Zusammenleben in der Schule soll sowohl vorbeugend als auch durch besonnene Eingriffe positiv gestaltet werden, sodass sich alle in der Schule wohlfühlen können und bestmöglich gefördert werden.

Von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr konnten die Lehrerinnen und Lehrer nach Vorträgen von Classroom-Management-Expertin Hauser sowie von Coach, Unternehmer und ehemaligen Wirtschaftsabiturienten am BKaL, Timo Schlage (www.in-konstellation.de ), drei Workshops wählen aus einem Angebot von insgesamt mehr als 16 Veranstaltungen. Dazu gehörten neben Workshops zum Thema Classroom-Management oder auch einer Veranstaltung zu Konfliktlösungsgesprächen und Deeskalation, welche Christian Meyer vom dualen Partner Prodialog Communications GmbH durchführte, unter vielen anderen auch ein Workshop zum „Glück“ als Unterrichtsfach. Es sollten schließlich auch neue Denkwege erkundet werden.

Ziel des großen Angebots war es, möglichst allen Kolleginnen und Kollegen interessante Impulse zu geben. Diese sollen in die Arbeit in den 16 Bildungsgängen des Berufskollegs an der Lindenstraße getragen und in den donnerstags stattfindenden internen Kollegiumsfortbildungen weiter verfolgt werden. Beigetragen hatten zu dem großen Fortbildungsangebot, zu dem auch ein sportliches Programm von Atemtechniken über Krav Maga bis Yoga gehörte, nicht nur die vielen externen Dozentinnen und Dozenten, sondern auch zahlreiche der über 140 Lehrerinnen und Lehrer des BKaL selbst. Insgesamt kam der Tag bei den Kolleginnen und Kollegen bei Sonnenschein zum Frühlingsanfang gut an und die gute Kommunikation fand auch in angeregten Gesprächen statt, für die im Schulalltag keine Zeit bleibt.

bkal/ Lamers

 Logo Bkal