• 0BNE_Auszeichnungen2019_LO_ST1
  • 1LogoSEPggS
  • 2BNE_Auszeichnungen2018
  • Fairtrade_School

Berufskolleg an der Lindenstraße

Berufliche Bildung ist eine erste Wahl – Das Berufskolleg an der Lindenstraße stellt seine BKaL-360-Strategie auf dem Global Forum der UNESCO vor

Am zweiten und dritten Dezember 2019 veranstaltete die UNESCO-UNEVOC auf dem Gelände der Vereinten Nationen in Bonn ein globales Forum unter dem Motto „Advancing Learning and Innovation in TVET“ (Lern- und Innovationsförderung im berufsbildenden Bereich), und das Berufskolleg an der Lindenstraße war dabei.

Tagung bei der UNESCO-UNEVOC in Bonn

Die UNESCO-UNEVOC ist das Fachzentrum für technische und berufliche Bildung und Ausbildung (TVET) und unterstützt die UNESCO-Mitgliedsstaaten weltweit bei der Stärkung ihrer Berufsbildungssysteme. So waren über 100 Delegierte aus mehr als 40 Ländern vertreten, darunter auch 65 Ministerien sowie internationale als auch nationale Akteure aus dem berufsbildenden Bereich. Aus Deutschland kamen zum Beispiel das BIBB (Bundesinstitut für berufliche Bildung), das BMBF (Bundesministerium für Bildung und Forschung) und eben auch das Berufskolleg an der Lindenstraße.

Weiterlesen

Weihnacht mit Herz

Zu Weihnachten startete die SV des BKaL mal wieder eine tolle Aktion: 

Gemeinsam mit der „Obdachlosenhilfe mit Herz“ konnte die SV einigen Obdachlosen in Köln am Hauptbahnhof kurz vor Weihnachten eine kleine Freude bereiten. Dabei wurden im Vorfeld diverse Gegenstände von den Schülerinnen und Schülern des BKaL gesammelt und zusammengetragen. Kleidung, Alltagsgegenstände, Hygieneartikel und Nahrungsmittel durften die Schülerinnen und Schüler dann am 18.12.19 den Obdachlosen am Kölner Hauptbahnhof übergeben. 

Wir bedanken uns bei unseren Schülerinnen und Schülern für die zahlreichen tollen Spenden.

Die SV 

Weiterlesen

Europa trifft sich im tiefen Schnee

Estland, Finnland, Schweden, Spanien und Deutschland – aus allen Ecken Europas haben sich die Teilnehmer_innen des Erasmus+ Projekts PE-LE auf den Weg nach Rovaniemi, Finnland, gemacht. Nach Treffen in Tartu und Köln hat das dritte von fünf Treffen in Rovaniemi, Finnland, stattgefunden. Das Projekt entwickelt eine Plattform, die die Vorbereitung von Schüleraustauschen über Erasmus leichter und standardisierter macht. Vier Tage lang wurde erfolgreich an dieser Plattform gearbeitet und es blieb noch Zeit für zwei kleine touristische Highlights, nämlich ein Treffen mit dem Weihnachtsmann im Santa Claus Village und ein Mittagessen am Feuer in einer Steinhütte, während draußen ein Schneesturm tobte. So ergab sich in Konferenzräumen und im Schnee vielfach die Möglichkeit, sich über die eigenen Grenzen hinaus auszutauschen, viel über die Schulsysteme der anderen Länder zu erfahren und den Weg zu ebnen für reibungslosen Austausch von Schülerinnen und Schülern in ganz Europa.

Weiterlesen

Sport- und Fitnesskauffrau aus den Reihen des BKaL zur Landesbesten 2019 gekürt

So wie auch im vergangenen Jahr kann sich das Lehrerteam der Sport- und Fitnesskaufleute mit Frau Ricarda Schäfer glücklich schätzen, einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben, Frau Schäfer für 2019 den Weg zum landesweit besten IHK-Abschluss geebnet zu haben. Ihre Ausbildung hat Frau Schäfer bei der Firma Life-Sport in Meckenheim bei Bonn absolviert. Der Fitnessbranche bleibt sie leider nicht erhalten. Seit dem Sommersemester 2019 geht Frau Schäfer einem Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Bonn nach. Wir sind uns aber sicher, dass Frau Schäfer ihr Studium ähnlich erfolgreich angehen wird, so wie sie das auch bei ihrer Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau bereits gezeigt hat.

Weiterlesen

Ausgezeichnet: Das Berufskolleg an der Lindenstraße ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Bundesministerium für Bildung und Forschung und Deutsche UNESCO-Kommission zeichnen herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus

Unter dem Motto „Ausgezeichnet“ prämierten am 20. November Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) Prof. Dr. Maria Böhmer im Futurium in Berlin 55 Lernorte, 36 Netzwerke und 9 Kommunen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung.

So beurteilt die Jury das bkal: „Das Berufskolleg an der Lindenstraße hat Bildung für nachhaltige Entwicklung als tragenden Bildungsansatz in Schulkonzeption, Werterziehung und der individuellen Förderung verankert. Besonders positiv bemerkt die Jury die Reflexion der eigenen Arbeit in Bezug auf Nachhaltigkeit und die intensive Arbeit an der systematischen Verankerung von BNE im Unterrichtsangebot.“

Weiterlesen

Fairtradeteam im Schokoladenmuseum

Am 15.11.2019 besuchten wir als Fairtrade-Team unserer Schule das Schokoladenmuseum in Köln. Dort durften wir zu allererst über den Schokoladenmarkt markt schlendern, der sich vor dem Museum befand. Wir bekamen hier bereits eine Übersicht von den verschiedensten Sorten. Es gab gefärbte, in Formen gepresste und mit Nüssen, Beeren und Gewürzen verfeinerte Schokolade. Außerdem auch außergewöhnliche Sachen wie
Schokoladenlikör, Schokoladenbier, Malereien aus Schokoladenfarbe und vieles mehr. Die Standbesitzer waren sehr freundlich und ließen uns alle möglichen Sachen probieren. Es war für jeden etwas dabei und man wurde automatisch zum Schokoladenliebhaber. Es war eine schöne weihnachtliche Atmosphäre und alle hatten gute Laune.

Weiterlesen

IHK Köln ehrt 7 Top-Azubis der Kaufleute für Büromanagement des BKaL 2019

Vizepräsident Dr. Dieter Steinkamp übergibt Ehrenurkunden an Prüfungsbeste

Köln, 29.10.19. Besser geht´s nicht: 7 Azubis und ihre Ausbildungsbetriebe wurden im Rahmen einer Bestenehrung der IHK Köln für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Geehrt wurden Alyssa Becker (Pandomus GmbH), Joela Zara Handra (ASB Köln e. V.), Lena Simons (Flossbach von Storch AG), Giuliana Russo (GALERIA Kaufhof GmbH), Sophia Lies (abc finance GmbH), Mathan Limbach (abc finance GmbH) und Lisa Holznagel (alfatraining Bildungszentrum e.K.).

Insbesondere den Ausbilderinnen und Ausbildern in den Unternehmen und den Lehrerinnen und Lehrern der Berufsschulen dankte der IHK-Vizepräsident für ihre engagierte Arbeit mit den jungen Menschen. Ohne sie sei die hohe Qualität der dualen Berufsausbildung nicht möglich. „Dank gilt darüber hinaus aber auch den über 5.000 Prüferinnen und Prüfern in den Prüfungsausschüssen, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz dafür sorgen, dass unsere Abschlussprüfungen das hohe Niveau und die Anerkennung in der Wirtschaft haben“, so Steinkamp weiter.

Weiterlesen

Abi, Fachabi und Berufsorientierung noch dazu - Das BKaL auf der Messe der Kölner Berufskollegs

Auch in diesem Jahr präsentierte sich das Berufskolleg an der Lindenstraße wieder auf der Messe der Kölner Berufskollegs im Mediapark am 13. und 14. November. Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte des BKaL führten zahlreiche Beratungsgespräche mit Zehntklässlern aus den Kölner Real- und Gesamtschulen. Auch der neue Schuldezernent Robert Voigtsberger informierte sich interessiert über die Vorteile der Höheren Handelsschule und des Wirtschaftsgymnasiums am BKaL im Herzen Kölns:

Alle, die einen Beruf im Bereich Wirtschaft und Verwaltung anstreben, sind bei uns bestens aufgehoben. So bieten beide Bildungsgänge eine solide Einführung in betriebswirtschaftliches Denken und Arbeiten in der digitalen Arbeitswelt von heute. Im BKaL mit seinen vielen kaufmännischen Ausbildungsberufen in der Berufsschule kommt man zudem leicht mit Auszubildenden aus interessanten kaufmännischen Berufen in Kontakt, wie den Kaufleuten für Büromanagement, Dialogmarketing, der Immobilienwirtschaft, dem Einzelhandel, aus dem Bereich Sport und Fitness sowie Verwaltungs- und Justizfachangestellten.

Weiterlesen

 Logo Bkal